Chevrolet

Chevrolet präsentiert drei Sportmodelle

Neben dem Kalos, der vor zwei Jahren als Sportmodell eingeführt wurde, umfasse die Serie mit dem Evanda und dem Nubira Kombi nun drei Fahrzeuge, teilte der Autobauer mit. Für den Kunden sollen sich Preisvorteile gegenüber den vergleichbar ausgestatteten Serienfahrzeugen des aktuellen Modelljahres ergeben.
Kalos Sport. Foto: Auto-Reporter/Chevrolet
Das Fahrwerk des Evanda Sport ist um 30 Millimeter tiefer gelegt. Die Ausstattung mit Leichtmetallrädern im 17 Zoll-Format sowie in Wagenfarbe lackierten Seitenschwellern, Seitenschutzleisten und Stoßstangen sollen die Sportlichkeit unterstreichen. Mit dem 2,0 CDX Aggregat, dass 96 kW/131 PS leistet kostet das Modell 23 780 Euro. Der Kunde spart gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell 690 Euro.
Der Kalos Sport mit dem Styling-Paket ausgestattet verfügt über einen Sportkühlergrill, einen Frontspoiler, eine Heckschürze und eine Auspuffblende. Außerdem verbessere die Fahrwerks-Modifikation die Fahrdynamik des kompakten Flitzers, teilte der Autobauer mit. Die sportliche Optik des Modells soll durch die 14 Zoll-Leichtmetallreifen unterstützt werden. Der 1,2 SE-Motor des Kalos leistet 53 kW/ 72 PS und ist für 12 140 Euro zu haben. Ausgestattet mit dem 1,4 SX Aggregat mit 69 kW/ 94 PS kostet das Fahrzeug 14 040 Euro. Bei beiden Versionen beträgt der Preisvorteil 525 Euro.
Das Fahrwerk des Nubira Kombi Sport ist um 30 mm tiefer gelegt. Zudem verfügt das Modell über in Wagenfarbe lackierte Dachspoiler und 16 Zoll-Leichtmetallräder. Wie beim Kalos Sport umfasst auch beim Nubira Kombi Sport die Angebotspalette zwei unterschiedliche Motorvarianten und Ausstattungsniveaus: Als 1,6 SE mit 80 kW/109 PS kostet der Nubira Kombi Sport 16 980 Euro und als 1,8 CDX mit 90 kW/122 PS liegt der Preis bei 18 780 Euro. Der Preisvorteil für Kunden beträgt in beiden Fällen 920 Euro. (ar/nic)
12. August 2005. Quelle: Auto-Reporter

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Tag des SUV bei Honda

Tag des SUV bei Honda

Renault Mégane R.S. Trophy-R fährt Rundenrekord

Renault Mégane R.S. Trophy-R fährt Rundenrekord

78 Carrera-Piloten kämpften um den Champion-Titel

78 Carrera-Piloten kämpften um den Champion-Titel

zoom_photo