Dodge

Chicago: Dodge Charger SRT8 – Alte Power-Herrlichkeit
Chicago: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Chicago 2011: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Chicago 2011: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Chicago 2011: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Chicago 2011: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Chicago 2011: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Chicago 2011: Dodge Charger SRT8 - Alte Power-Herrlichkeit Bilder

Copyright: auto.de

Dezentes Auftreten war noch nie die Stärke des Dodge Charger – und weil schon das Grundmodell nochmals aggressiver als die Vorgängergeneration auftritt, darf das sportliche Spitzenmodell SRT8 keinesfalls nachstehen. Jetzt präsentieren die Amerikaner auf der Automesse in Chicago den neuen Boliden – mit einem 6,4-Liter-V8, 347 kW/472 PS und 630 Nm Drehmoment. Zur Leistungssteigerung bedienten sich die Entwicklungsingenieure eines klassischen Mittels – mehr Hubraum. So lässt sich das Power-Plus ganz ohne Aufladung oder elektrischen Booster realisieren.

Kraftübertragung

Für die Kraftübertragung auf die Hinterräder genügt dem Charger SRT8 eine Fünfgang-Automatik. Das Drehmoment ersetzt hier hektisches Hin- und Herschalten. [foto id=“343686″ size=“small“ position=“left“][foto id=“343687″ size=“small“ position=“left“]Der Spurt von 0 auf 100 km/h wird in unter fünf Sekunden abgehakt, die Spitze liegt bei 282 km/h.

Schokoladenseite

Obwohl schon die Frontpartie mit ihrem weit aufgerissenen Kühlerschlund beeindruckt, ist die Schokoladenseite des Top-Chargers gewiss das Heck. Hier spannt sich ein Bogen aus 164 LED über die gesamte Fahrzeugbreite. Die Auspuffrohre verfügen über ein eindrucksvolles Kaliber von 4 Zoll.

Inzwischen hat sich die Marke Dodge vom deutschen Markt verabschiedet – was der eine oder andere US-Fan angesichts des neuen SRT8 lebhaft bedauern wird. Wenn es gar nicht ohne geht, helfen die freien Importeure jedoch sicher gerne aus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Cayenne GTS Coupé.

Porsche Cayenne GTS: Mehr Schwärze

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

zoom_photo