Geely

Chinas Automarke Geely erfindet sich neu

Die chinesische Automarke Geely, die auch auf europäischem Terrain nach und nach Fuß fassen will, ist emsig dabei, zusätzliche Produktionsstandorte im Ausland aufzubauen, um nicht zuletzt Handelsbarrieren gegen Importe kompletter Neufahr-zeuge zu umgehen.

So hat das zweistellige Wachstum des indonesischen Automarkts dazu veranlasst, auch in der Nähe Jakartas ein Montagewerk zu errichten, um dort fünf Modelle für indonesische Autointeressenten entstehen zu lassen.

Pläne für Deutschland

Auch in der Ukraine und in Russland montiert Geely inzwischen Pkw. Allein diese drei Auslandsstandorte haben zusammen eine jährliche Montagekapazität von 80 000 Autos. Bislang ist das chinesische Unternehmen Geely in mehr als 40 Exportländern vertreten, hauptsächlich im Nahen Osten, in Afrika und Lateinamerika. Wie anlässlich der Präsentation von Geely-Modellen auf europäischen Automessen verkündet wurde, will die Marke im kommenden Jahr mit Angeboten auch auf dem deutschen Automarkt vertreten sein.

Preisstruktur

Die Preise der kompakten Modelle, mit denen Geely zu starten gedenkt, sollen sich zwischen 7500 Euro und 11 500 Euro bewegen. Mit der Philosophie, „Autos für den einfachen Bürger erschwinglich zu machen“, hatte das Unternehmen den Automobil-bau vor elf Jahren gestartet. Mehr als 700 000 Autos seien mittlerweile nach dieser Philosophie gebaut worden, hatte Geely 2007 mitgeteilt.

Im Rahmen einer Produktoffensive verfolgt die Marke auch anspruchsvolle Projekte wie den zweitürigen GT, dessen Design das Magazin „ams“ als eine Mischung aus „Jaguar, Aston Martin und Hyundais Coupé Genesis“ beschrieb.

Weitere Details…

Seit Kurzem hat die Zhejiang Geely Holding Group ein neues Markenlogo, das den globalen Erfolg der Marke symbolisieren und unterstützen soll. Vor einem Jahr habe Geely damit begonnen, „sich neu zu erfinden“, erklärte das Unternehmen. Nun konzentriere man sich – „nach dem Erfolg durch niedrige Preise“ – vor allem auf die Schwerpunkte Technologie, Qualität, Kundenzufriedenheit und umfassenden Service. Mehr zur Geltung bringen wolle Geely seine anerkannten Kerntechnologien.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo