Citroen

Citroën DS3 und C3 Picasso jetzt mit Flüssiggas-Variante ab Werk
Citroën DS3 und C3 Picasso jetzt mit Flüssiggas-Variante ab Werk Bilder

Copyright: auto.de

Citroën DS3 und C3 Picasso jetzt mit Flüssiggas-Variante ab Werk Bilder

Copyright: auto.de

Citroën DS3 und C3 Picasso jetzt mit Flüssiggas-Variante ab Werk Bilder

Copyright: auto.de

Ab sofort können Citroen-Kunden den DS3 und den C3 Picasso mit Flüssiggas-Antrieb bestellen. Beide Fahrzeuge sind ab Werk mit einem bivalenten Flüssiggas-Antrieb, das heißt mit der Benzinmotorisierung VTi 95 (70 kW/95 PS) und zusätzlich mit einem Autogasantrieb ausgerüstet.

Der Citroën DS3 und der C3 Picasso VTi 95 mit Flüssiggas-Antrieb starten immer im Benzinbetrieb. Sobald die optimalen Betriebsparameter erreicht sind, schaltet das System automatisch in den Flüssiggas-Betrieb um. Über einen Schalter in der Armaturentafel kann der Fahrer jederzeit wieder in den Benzinbetrieb wechseln. Beide Modelle sind mit einem 50 Liter fassenden Benzintank und zusätzlich mit einem [foto id=“423074″ size=“small“ position=“left“]33-Liter-Tank für Flüssiggas ausgerüstet.

Der Einfüllstutzen für Flüssiggas ist direkt unter der Tankklappe integriert und das spezielle Gasreservoir ist in der Reserveradmulde untergebracht. Dadurch bleiben das Kofferraum-volumen unverändert und der Kofferraum uneingeschränkt nutzbar.

Für die Citroën Neuwagen mit Flüssiggas-Antrieb ab Werk werden die selben Garantieleistungen gewährt wie bei Neu-Fahrzeugen mit herkömmlicher Antriebsart. Der Citroën DS3 VTi 95 Autogas ist ab 17 700 Euro, der Citroën C3 Piccasso VTi 95 Autogas ab 19.700 Euro erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo