CO2-Grenzwerte für leichte Nutzfahrzeuge

CO2-Grenzwerte für leichte Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Die CO2-Emissionen von leichten Nutzfahrzeugen müssen sinken. Deshalb will die EU nun CO2-Grenzwerte einführen, bei deren Überschreitung den Herstellern eine Strafzahlung droht.

Die neuen Transporter sollen demnach ab dem Jahr 2020 maximal noch 147 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen, was einem Rückgang von 27 Prozent gegenüber dem heutigen Stand entspräche. Als Zwischenziel ist ein Grenzwert von 175 g/km CO2 für das Jahr 2017 geplant.

Außerdem soll es Anreize für Fahrzeuge geben, die besonders wenig CO2 emittieren wie beispielsweise Hybrid– oder Elektrofahrzeuge. Ferner werden auch Techniken gefördert, die den Kraftstoffverbrauch zusätzlich senken wie beispielsweise LED-Leuchten oder ein verbessertes Wärmemanagement des Motors. Das Europäische Parlament muss den Plänen noch zustimmen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo