Commute Case – Der rasende Aktenkoffer
Commute Case - Der rasende Aktenkoffer Bilder

Copyright:

Zusammengeklappt sieht der Commute Case tatsächlich aus wie ein moderner Aktenkoffer. Bilder

Copyright:

Die Umwandlung vom Aktenkoffer zum E-Roller ist allerdings für 6.000 Dollar (rund 4.350 Euro) alles andere als günstig. Bilder

Copyright:

In ein, zwei, drei Sekunden vom Koffer zum Elektrogefährt Bilder

Copyright:

In ein, zwei, drei Sekunden vom Koffer zum Elektrogefährt: Nein, das ist kein verfrühter Aprilscherz, diesen Roller gibt es tatsächlich. Der Commute Case der amerikanischen Firma Green Energy Motors ist ein Aktenkoffer, der ein Doppelleben als Elektroroller führt. Oder umgekehrt.

Zusammengeklappt sieht der Commute Case tatsächlich aus wie ein moderner Aktenkoffer. Drückt man auf einen Knopf, soll er sich in maximal fünf Sekunden in einen Elektro-Scooter verwandeln. Der Besitzer steht dann mit seinen Füßen links und rechts auf zwei ausgeklappten Platten und steuert den Roller ganz normal über einen Lenker.

Bis zu 20 km/h soll der kleine Flitzer erreichen können. Wobei das bei den kleinen Rädern und den schmalen Fußtritten sicher eine nicht ganz so einfache Aufgabe wird. Wie viel Platz im Inneren des Koffers ist, verrät Green Energy Motors nicht. Genug Stauraum für Laptop, Dokumente und Kleinkram verspricht der Hersteller jedoch. Wer dann auf Bus oder Bahn umsteigt und den rund 12 Kilogramm schweren Koffer nicht tragen will, kann ihn einfach wie einen Trolley hinter sich herziehen. Das wird auch dann nötig, wenn der Akku schlapp macht. Rund 40 Kilometer sind möglich, danach muss er für eine Stunde an die Haushaltssteckdose.

Die Umwandlung vom Aktenkoffer zum E-Roller ist allerdings für 6.000 Dollar (rund 4.350 Euro) alles andere als günstig. Dazu kommt noch der Versand aus den Staaten, dessen Preis man nur auf Anfrage erfährt.  

Angesichts des Preises, werden einige Interessenten ihre Wege vielleicht doch lieber anderweitig zurücklegen. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Der Commute Case wird zur Markteinführung um die Hälfte günstiger angeboten.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkwagen Tiguan Comfortline.

VW Tiguan: Deutlich an Profil gewonnen

Ford Fiesta Active.

Ford Fiesta Active: Unser neuer Liebling

Seat Leon ST FR.

Seat Leon ST FR: Sportkombi für Jedermann

zoom_photo