Entwicklung

Cooper CS7 löst den CS2 ab
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Cooper Tires

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Cooper Tires

Mit dem CS7 hat Cooper Tires einen neuen Sommerreifen für Kleinwagen und Mittelklassefahrzeuge entwickelt. Er ersetzt den CS2 und soll sich durch einen geringeren Rollwiderstand bei geringerem Verschleiß und höherer Laufleistung auszeichnen.

Leisester Reifen der Marke mit Label-Bestwert

Der CS7 bietet nach Herstellerangaben dank einer speziellen, geräuschdämpfenden Struktur in den Profilrillen ein niedriges Abrollgeräusch: Mit 68 dB(A) ist er der leiseste Reifen der Marke. Das drückt sich auch in dem Label-Bestwert mit nur einer symbolisierten Schallwelle aus. Der CS7 zeichnet sich durch eine hochgefüllte Silica-Laufflächenmischung aus, die für gute Traktion sowie verbesserte Bremsleistungen, Seitenhaftung und Lenkreaktionen bei Nässe sorgen soll.

Der Cooper CS7 ist in insgesamt 30 Größen in den größen 14 und 15 Zoll sowie mit Speed-Index T (bis 190 km/h) und H (bis 210 km/h) erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

zoom_photo