Modifizierung

Cor.Speed Sports Wheels: Fitnesskur für den Mustang
auto.de Bilder

Copyright: Cor.Speed Sports Wheels

Zehn Speichen, gebürstete und klarlackierte Oberfläche: Keine Frage: Das Cor.Speed Deville-Rad im Format 9x20 Zoll vorne und 10,5x20 Zoll hinten sorgt am Ford Mustang für einen ganz speziellen Auftritt. Doch damit haben sich die Spezialisten von Cor.Speed Sports Wheels und deren Schwestermarke Barracuda Racing Wheels noch nicht zufrieden gegeben: Der Sportwagen-Bestseller wurde noch weiter modifiziert.

Kenner sehen es sofort: Das Pony-Car liegt etwas tiefer als die Serienversion, das ist dem Gewindefahrwerk zuzuschreiben, das den Mustang um 45 Millimeter an der Vorder- und 40 Millimeter an der Hinterachse absenkt. Zusätzlich bieten die Leichtmetallfelgen-Spezialisten diverse Accessoires ihrer Kooperationspartner HS Motorsport und JMS Fahrzeugteile an - von der Auspuffanlage bis zu Aerodynamikparts. Deutlich flotter als beim Serienmodell geht es nach einem Kompressorumbau mit Straßenzulassung voran, der für 434 kW/590 PS und maximal 725 Nm sorgt. Kostenpunkt: 15.999 Euro inklusive Einbau bei Schropp Tuning.

auto.de

Copyright: Cor.Speed Sports Wheels

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Pininfarina: Elektrisierende Enthüllung von 1.900 PS

Pininfarina: Elektrisierende Enthüllung von 1.900 PS

Peugeot 508 SW: Gut gebrüllt, Löwe!

Peugeot 508 SW: Gut gebrüllt, Löwe!

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

zoom_photo