Cupra bekommt eigene Firmenzentrale

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

Die Seat-Sportmarke Cupra bekommt eine eigene Unternehmenszentrale. Das neue Mehrzweckgebäude mit Fokus auf Motorsport wird in unmittelbarer Nachbarschaft der Seat-Zentrale in Martorell errichtet.

2400 Quadratmeter auf zwei Stockwerken

Das Bauwerk ist dem Fahrerlager einer Rennstrecke nachempfunden. Eine große Veranda und eine Terasse sollen Platz für die Präsentation neuer Fahrzeugmodelle und anderer Veranstaltungen bieten. Das Gebäude soll bis Ende des Jahres fertiggestellt und im ersten Quartal 2020 bezugsfertig sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo