Erstes eigenes Model

Cupra Formentor: erstmals eigener Weg
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

Cupra Formentor. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

Cupra wird erstmals ein komplett eigenes Modell statt eines Seat-Derivats auf die Räder stellen. Im vierten Quartal soll der Formentor auf den Markt kommen. Benannt ist das 4,45 Meter lange Sport-SUV nach einer Halbinsel auf Mallorca. Beim Antrieb setzt der Formentor auf ein speziell abgestimmtes Doppelkupplungsgetriebe und Allrad.

Die visuelle Betonung des Fahrzeugs liegt auf dem Heck

Der Kofferraum fasst 450 Liter. Im Innenraum setzen gebürstetes dunkles Aluminium und Kupferdetails Akzente. Die mit Leder bezogenen Schalensitze sind statt in Schwarz auch in Petrolblau erhältlich. Das Lenkrad enthält den Motor-Startknopf und die Auswahltaste für den Cupra-Fahrmodus.

Die Full-LED-Ambientebeleuchtung des Armaturenbretts verläuft über die gesamte Front und entlang der Türen und übernimmt auch Warnfunktionen, wie die des Toter-Winkel-Assistenten oder des Ausstiegsassistenten.Darüber hinaus wird das Armaturenbrett durch einen 12-Zoll-Panoramic-Floating-Screen mit Online-Navigationsfunktionen ergänzt.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Seat

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo