Daihatsu

Daihatsu Charade – Letze Runde!
Daihatsu Charade - Letze Runde! Bilder

Copyright:

Schon im vergangenen Jahr verkleinerte Daihatsu seine Modellpalette von fünf auf drei Baureihen. 2013 soll in Europa der Vertrieb komplett eingestellt werden. Jetzt bringen die Japaner aber wieder einen neuen Kleinwagen auf den Markt.

Hinter dem neuen Charade steckt allerdings keine Eigenentwicklung, sondern tatsächlich ein Toyota Yaris, der wiederum wird im Herbst durch ein neues Modell ersetzt. Der Charade wird ab sofort für mindestens 13.990 Euro verkauft. Damit ist er 340 Euro günstiger als der bislang erhältliche, gleich motorisierte Yaris Cool. Die höherwertigere Charade-Ausstattung „Top“ kostet 14.740 Euro.

Antrieb

Das Auto wird dabei ausschließlich von einem 1,3-Liter-Benzinmotor angetrieben, der 73 kW/99 PS leisten wird. Serienmäßig ist der Vierzylinder mit einem manuellen Sechsganggetriebe kombiniert, gegen 850 Euro Aufpreis übernimmt ein automatisiertes Schaltgetriebe die Arbeit. Der Verbrauch liegt damit bei 5,2 Liter auf 100 Kilometer, das manuelle Getriebe benötigt 0,2 Liter zusätzlich. Den Spurt auf Tempo 100 sind in 11,9 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 175 km/h.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo