Mercedes-Benz

Daimler entwickelt den Nachtsicht-Assistenten „Plus“ weiter

Daimler entwickelt den Nachtsicht-Assistenten Bilder

Copyright: auto.de

Neue Spotlight-Funktion für den aktiven Nachtsicht-Assistenten Plus von Daimler. Bilder

Copyright: auto.de

Neue Spotlight-Funktion für den aktiven Nachtsicht-Assistenten Plus von Daimler. Bilder

Copyright: auto.de

Neue Spotlight-Funktion für den aktiven Nachtsicht-Assistenten Plus von Daimler. Bilder

Copyright: auto.de

Fußgänger bei Dunkelheit auf der Fahrbahn erkennen und sie auf einem Bild im Kombi-Instrument zur Warnung des Fahrers markieren, das leistet der aktive Nachtsicht-Assistent „Plus“ von Daimler bereits seit 2009. Jetzt stellt Mercedes-Benz als Weltpremiere die jüngste Entwicklungsstufe mit Spotlight-Funktion vor.

Das neue Assistenzsystem hebt im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrers die mögliche Gefahrenquelle hervor, indem erkannte Personen auf der Fahrbahn direkt gezielt angeblinkt [foto id=“334492″ size=“small“ position=“left“]werden können. Dadurch werden aber auch die Fußgänger selbst auf das heranfahrende Fahrzeug besonders hingewiesen.

In Serie geht die Spotlight-Funktion in einem Mercedes-Benz der Luxusklasse im Sommer 2011. Entwickelt haben das neue System die Kamera- und Lichtexperten von Mercedes-Benz in Sindelfingen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo