Startschuss

Daimler gründet „Startup Intelligence Center“
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Daimler Financial Services hat ein „Startup Intelligence Center“ (SIC) eingerichtet, um Kooperationen und Partnerschaften mit Start-ups aus der Mobilitäts-, Fintech und Insurtech-Szene zu fördern. Aussichtsreiche Kandidaten erhalten bei einer erfolgreichen Bewerbung neben einer finanziellen Förderung auch Zugang zum globalen Experten- und Kundennetzwerk von Daimler und können ihr Produkt in über 40 Märkten skalieren.

Zusammenführung vieler Erfolgsgeschichten

Mit der Plattform bündelt Daimler Financial Services seine zahlreichen Aktivitäten im Bereich Innovation Cooperation Management: Zur Erfolgsgeschichte in diesem Zusammenhang zählen die heutigen Marktführer Car2go, Mytaxi, Flixbus, Blacklane und Autogravity, die zum Portfolio des Finanz- und Mobilitätsdienstleisters aus Stuttgart gehören und dort einst gegründet bzw. durch frühzeitige Beteiligungen gefördert wurden.

Daimler bietet mehrere Möglichkeiten der Zusammenarbeit: als Technologiepartner, Investor oder in Form eines projektbasierten Kooperationspartners. Ziel ist es grundsätzlich, vielversprechenden Ideen unkompliziert und schnell zum Durchbruch zu verhelfen und aussichtsreiche Produkte voranzubringen. Insbesondere Ideen aus den Bereichen Virtual & Augmented Reality, Mobile Payment, Big Data Analytics, Artificial und Emotional Intelligence, Blockchain sowie Mobility Services stehen im Fokus. Start-ups, die an einer Kooperation oder Partnerschaft mit dem Unternehmen interessiert sind, haben mit dem SIC ab sofort eine zentrale Anlaufstelle (www.startupintelligence.io/).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo