Mercedes-Benz

Daimler übernimmt zwölf Prozent von BAIC

Daimler übernimmt zwölf Prozent von BAIC Bilder

Copyright: hersteller

Daimler übernimmt zwölf Prozent von BAIC Bilder

Copyright: hersteller

Daimler übernimmt zwölf Prozent von BAIC Bilder

Copyright: hersteller

Daimler hat zwölf Prozent am langjährigen chinesischen Partner. BAIC Motor, der Pkw-Sparte von Beijing Automotive gekauft. Der Stuttgarter Konzern ist der erste ausländische Automobilhersteller, der sich an einem chinesischen OEM beteiligt.

Die Beteiligung wird durch die Ausgabe neuer Aktien an Daimler vollzogen. Dieser Schritt erfolgte nur wenige Monate nach der Unterzeichnung eines Investitionsabkommens zwischen beiden Unternehmen in Stuttgart im Februar dieses Jahres.

Hubertus Troska und Bodo Uebber erhalten jeweils einen Sitz im Verwaltungsgremium von BAIC Motor. Darüber hinaus wird BAIC seine Beteiligung am Produktions-Joint-Venture Beijing Benz Automotive Corporation um einen Prozentpunkt auf 51 Prozent aufstocken. Gleichzeitig erhöht Daimler seine Beteiligung am integrierten Vertriebs-Joint-Venture Beijing Mercedes-Benz Sales Service Corporation (BMBS) um einen Prozentpunkt auf 51 Prozent.

Die BAIC-Gruppe ist mit 1,7 Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2012 einer der größten Autohersteller Chinas. Der Konzern rangiert auf Position 336 der 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt. (ampnet/deg)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo