Carsharing-Netzwerk

Daimler und Bahn seit heute größtes Carsharing-Netzwerk

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Citrtoen

Daimler und die Bahn vernetzen sich. Die Unternehmen Daimler AG mit ihrer Tochter Moovel GmbH und Deutsche Bahn AG mit ihrem Tochterunternehmen DB Rent GmbH starteten heute mit der Verknüpfung ihrer Mobilitätsplattformen Moovel und Flinkster. Damit entsteht das größte Netzwerk für Mobilitätsdienstleistungen in Deutschland.

Mehr als 7000 Fahrzeuge

Mit der Verknüpfung der Carsharing-Dienste von Car2go und Flinkster steht den Kunden ein umfassendes Angebot von mehr als 7000 Fahrzeugen zur Verfügung. Moovel-Kunden können Fahrzeuge bei Flinkster inklusive aller im Flinksternetzwerk angeschlossenen nutzen. Flinkster-Kunden können Car2go-Fahrzeuge reservieren und nutzen. Der komplette Mietprozess erfolgt per Smartphone über die Moovel- oder die Flikster-App.

Keine zusätzliche Registrierung nötig

Ab sofort können Moovel-Kunden zusätzlich an mehr als 1000 Stationen – darunter alle großen ICE-Stationen – in 200 Städten rund 3.300 Flinkster-Fahrzeuge oder die von Partnern wie „teilAuto“, „book-n-drive“ und „Drive Carsharing“ buchen. Flinkster-Kunden stehen deutschlandweit 3550 Car2go-Fahrzeuge in sechs Ballungsräumen zur Verfügung. Eine zusätzliche Registrierung für die Nutzung der jeweiligen Partnerdienste ist nicht erforderlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo