Mercedes-Benz

Daimler und das KIT vertiefen Forschungspartnerschaft
Daimler und das KIT vertiefen Forschungspartnerschaft Bilder

Copyright: Daimler

Um neue Produktionsprozesse und Techniken im Automobilbau zu entwickeln, arbeiten Daimler und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) künftig enger zusammen. Das neue Projekt mit dem sperrigen Namen „GoTech4DAI ? Global Technology Monitoring for Dynamic Automotive Industries“ soll eine Brücke zwischen den Disziplinen Wissenschaft und Wirtschaft schlagen.

Dabei erforschen Wissenschaftler Methoden zur Bewertung neuer Produktionstechnologien, die noch „unreif“, das heißt im Hinblick auf Kosten, Qualität oder Flexibilität noch nicht für die Serienproduktion geeignet sind. Eine zentrale Rolle spielt auch der intelligente Multi-Material-Leichtbau, der darauf zielt, für jedes Bauteil den am besten geeigneten Werkstoff einzusetzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo