Mercedes-Benz

Daimler und das KIT vertiefen Forschungspartnerschaft
Daimler und das KIT vertiefen Forschungspartnerschaft Bilder

Copyright: Daimler

Um neue Produktionsprozesse und Techniken im Automobilbau zu entwickeln, arbeiten Daimler und das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) künftig enger zusammen. Das neue Projekt mit dem sperrigen Namen „GoTech4DAI ? Global Technology Monitoring for Dynamic Automotive Industries“ soll eine Brücke zwischen den Disziplinen Wissenschaft und Wirtschaft schlagen.

Dabei erforschen Wissenschaftler Methoden zur Bewertung neuer Produktionstechnologien, die noch „unreif“, das heißt im Hinblick auf Kosten, Qualität oder Flexibilität noch nicht für die Serienproduktion geeignet sind. Eine zentrale Rolle spielt auch der intelligente Multi-Material-Leichtbau, der darauf zielt, für jedes Bauteil den am besten geeigneten Werkstoff einzusetzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

Büssing-Bus von 1955, der bis in die späten 1970er-Jahre bei Volkswagen als Werksbus im Einsatz war.

Historischer Büssing-Bus zurück in der Autostadt

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

zoom_photo