Aus bei Top Gear

Das Aus bei Top Gear: Jeremy Clarkson wurde gefeuert
Exklusiv: Top Gear – von einem Fettnäpfchen ins nächste Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/DMAX

Alles Bangen und Hoffen war vergebens! Die BBC hat den Vertrag mit dem Kult-Moderator Jeremy Clarkson nicht verlängert. Sein letzter Arbeitstag ist der 31.03.2015.

Nach 27 Jahren trennt sich die British Broadcasting Company von einem ihrer erfolgreichsten Moderatoren, nachdem der einen der Produzenten krankenhausreif geschlagen haben soll.

Allerdings teilte die BBC mit, man wird Top Gear weiterhin produzieren. In welcher Besetzung, wurde nicht verlautbart.

[poll id=“3″]

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

Porsche Panamera Sport Turismo.

Porsche Panamera Sport Turismo mit Facelift

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Kia Fan

März 27, 2015 um 3:07 pm Uhr

Der Wiedererkennungswert von Jeremy Clarkson ist Global unerreicht.
Die meisten Menschen wollen diesen automobilen Dinosauriermoderator nur wegen seiner Kodderschnautze sehen…die Autos sind in dieser Sendung Nebensache.Entweder Clarkson und Top Gear oder nichts…aber die BBC muss sich das ja leisten können. So hart seine Sprüche auch sein mögen, selbst in Deutschland (eines seiner Lieblingsziele für Verbalattacken) ist die Fangemeide groß. Jeremy Clarkson ist für uns so etwas wie ein Synonym für britischen Humor und Sarkasmus.

Und welcher Sender übernimmt jetzt Clarkson? Ich denke er wird gestärkt daraus hervorgehen….Vielleicht braucht es andere Produzenten..

Comments are closed.

zoom_photo