Das Campos-Team ist gerettet: Carabante übernimmt und Kolles wird Teamchef
Das Campos-Team ist gerettet: Carabante übernimmt und Kolles wird Teamchef Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Die Campos-Mannschaft hat am Freitagabend bestätigt, dass sie an der Formel-1-Weltmeisterschaft wird teilnehmen können. Jose Ramon Carabante hat das Team voll von Adrian Campos übernommen und Colin Kolles, der in den vergangenen Wochen hart an der Rettung des Rennstalls gearbeitet hat, wird als Teamchef eingesetzt. Campos selbst soll als Berater bleiben. Damit geht eine lange Zeit der Spekulationen zu Ende. Carabante betonte, dass er einen Deal in der Tasche hat, der die Teilnahme in der Saison 2010 garantiert.

"Ich möchte Bernie Ecclestone danken, der hart gearbeitet hat, um unser Bemühungen zu unterstützen und das Team am Leben zu erhalten. Die ganze Rettungsoperation war ein Rennen gegen die Zeit und das Ziel war es immer, zwei konkurrenzfähige Autos zum ersten Grand Prix der Saison nach Bahrain zu schicken. Wir haben noch viel harte Arbeit vor uns, wir sind aber aufgeregt, unser Formel-1-Debüt zu geben und freuen uns auf eine interessante Saison, in der wir konkurrenzfähig sein wollen", meinte Carabante.

Kolles auch Managing Direktor

Sitz des Teams wird in Spanien sein und Kolles wird auch als Managing Direktor fungieren, womit Daniele Audetto wohl wirklich nicht mehr beim Team ist. Kolles soll sicherstellen, dass die Mannschaft voll funktionstüchtig ist und in Bahrain antreten kann. "Ich konnte diese große Herausforderung nicht ablehnen und ich bin sehr aufgeregt, mit diesem neuen Team zu arbeiten. Während der nächsten zehn Tage werden wir das ganze Projekt analysieren und die zusätzlichen Gelder auftreiben, damit das Team beim ersten Rennen in Bahrain sein kann. Wir werden die Fahrerpaarung 2010 in Bälde bekanntgeben und die ganze Operation im neuen Besitz von Jose Ramon Carabante existenzfähig machen."

Bruno Senna hat einen Vertrag mit dem Campos-Team, Jose Maria Lopez wurde mit dem zweiten Platz in Verbindung gebracht. Laut argentinischen Meldungen soll er sich nach einigen Besuchen bei Bernie Ecclestone auch mit dem Team geeinigt haben. Lopez hätte eigentlich einen Vertrag mit USF1, doch das Team scheint es wohl nicht in die Saison zu schaffen.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Aston Martin DBS Superleggera Special Edition „On Her Majesty’s Secret Service“ und das Vorbild von 1969.

50-mal Aston Martin DBS

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

Euro NCAP: Alle sieben Kandidaten fahren fünf Sterne ein

Land Rover Discovery Sport umfassend überarbeitet

Land Rover Discovery Sport umfassend überarbeitet

zoom_photo