Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy`

Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy` Bilder

Copyright: auto.de

Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy` Bilder

Copyright: auto.de

Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy` Bilder

Copyright: auto.de

Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy` Bilder

Copyright: auto.de

Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy` Bilder

Copyright: auto.de

Das einzig wahre Bobby Car: `Roddy` Bilder

Copyright: auto.de

Auto-Liebe will schon früh angeregt werden – nichts eignet sich dafür besser als ein Bobby Car. Hier übt sich bereits in jungen Jahren im heimischen Wohnzimmer, wer der Schumi (oder besser Vettel) von morgen werden will. Noch ganz ohne Druck von Statussymbolen unterm Garagendach und Angst vor Kratzern von Einkaufswagen. Stattdessen wird mit Freude über das Parkett geschlittert und in Mamas Lieblingskommode gekracht. Damit man sich jetzt auch als Erwachsener diesen Fahrspaß zurückerobern kann, bringt Autodesigner Stephan Kühler nun ein Bobby Car für Erwachsene auf den Markt: Mit 30 km/h-Elektromotorleistung und im Hot-Rod-Design können mit  dem Roddymotion nun Kinderträume erfüllt werden.

Ein Spaßmobil

[foto id=“383689″ size=“small“ position=“left“] Alle, denen inmitten von urbanen Staus, Parkplatzssuche und horrenden Spritkosten der Spaß am Autofahren abhanden gekommen ist, können ab sofort 6.500 Euro auf Kühlers Tisch legen und sich dafür ein Bobby Car der Extraklasse bauen lassen: Mit Alu-Chassis und Walzen konstruiert ist das Hot Rod-Bobby Car dank Blei-Gel-Batterien bis zu 1,5 Stunden einsetzbar. Um die 30 km/h voll auszukosten, bietet es sich möglicherweise an, auf einem Parkplatz statt im heimischen Wohnzimmer herum zu cruisen. Zur Steuerung des Motors sind natürlich Gas- und Bremspedale nötig, denn nur mit der Bobby Car üblichen Fußkraft könnte sich das ganze bei der Topgeschwindigkeit doch etwas schmerzhaft gestalten.

Viele Vorbestellungen

Bereits jetzt sind die Hot Rod Bobby Cars sehr beliebt – mit bereits 20 Vorbestellungen ist Designer Kühler für das Jahr 2011 gut ausgelastet. Käufer können zwischen 27 Designvorschlägen wählen. Dem Schöpfer selbst sind schwarze einfache Varianten am liebsten, können diese durch die Kunden doch perfekt individualisiert werden. Doch das böse Roddy-Design entwickelte sich bisher zum Verkaufsschlager. Es ist einfach verdammt niedlich. Und natürlich nur für Erwachsene.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo