Das feuerrote Spielmobil kehrt zurück!
Das feuerrote Spielmobil kehrt zurück! Sportlichkeit & Eleganz. Bilder

Copyright: auto.de

Es ist groß, es ist feuerwehrrot und
es ist endlich wieder zurück. Der Star des bundesdeutschen
Kinderfernsehens aus den 70er Jahren – das „feuerrote Spielmobil“
– ist, nachdem es für Jahre als verschollen galt, auf dem
afrikanischen Kontinent wieder aufgetaucht. In der namibischen
20.000-Seelen-Gemeinde Otjiwarongo hatte der leuchtende Oldtimer neue
Freunde jenseits des deutschen Showbusiness gefunden.

Kultiger Hit – der Opel Blitz

Denn hierzulande hat der rote Opel
Blitz schon Kultstatus und lässt so manches Herz eines Mittvierzigers
freudig höher schlagen. Als das Spielmobil am 14. Mai 1972 erstmals
beim Bayrischen Rundfunk über die Mattscheibe rollte, ahnte keiner,
dass es jemals zu solch einem Hitmobil avancieren würde. Doch
sobald die spielerische Melodie „Kri-Kra-Kokodil, wir fahren mit
dem Spielmobil“ oder „Pi-Pa-Pelikan, Spielmobil geht ran“
ertönte, blickten leuchtende Kinderaugen wie gebannt auf die Flimmerkiste.

An
Bord des Opel Busses waren die Stoffhunde Wuff und Biff sowie die
Trickfigur Wummi. Auf ihren Reisen durch die Lande erlebten sie
allerhand Abenteuer und trafen interessante Menschen am Wegesrand,
deren Geschichten sie erzählten. Mit dem Ende der Serie im Jahr 1981
verlor man auch das rote Kultauto aus den Augen – bis 2008 ein
Autor der Zeitschrift Auto Bild im Südwesten Namibias auf ihn
gestoßen ist.

Heimkehr des Spielmobils

In einer Gemeinschaftsaktion
organisierten der Bayrische Rundfunk, Auto Bild und die Adam Opel
GmbH die Rückkehr des immer noch fahrbereiten Opel Oldtimers in
deutsche Lande. Nach Jahren der Medienabstinenz wird das feuerrote
Spielmobil vom Opel-Classic-Team restauriert, um ihn anschließend im
Opel-Museum in Rüsselsheim ausstellen zu können.

 

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo