Defekter Stoßdämpfer verlängert Bremsweg

Defekter Stoßdämpfer verlängert Bremsweg Bilder

Copyright: auto.de

Über das Ende des Winters freuen sich nicht nur die Autofahrer, sondern auch die Fahrzeuge. Denn die Kälte und die Feuchtigkeit in Kombination mit Streusalz und Spritzwasser sowie die unzähligen Schlaglöcher haben vielen Bauteilen zugesetzt.

Besonders stark beansprucht wurden in der Regel die Stoßdämpfer, weshalb sie regelmäßig kontrolliert werden müssen.

Die Experten von ZF Services empfehlen, nach einer Laufleistung von 60 000 Kilometern alle 20 000 Kilometer die Bauteilen prüfen zu lassen. Denn ein defekter Stoßdämpfer verlängert auf unebener Straße den Bremsweg aus Tempo 80 um bis zu fünf Meter. In engen Kurven führen verschlissene oder kaputte Komponenten zu einem schnelleren Verlust der Bodenhaftung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo