Dekra steigert Umsatz um rund 9 Prozent
Dekra steigert Umsatz um rund 9 Prozent Bilder

Copyright: auto.de

Der Stuttgarter Prüfkonzern Dekra hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um rund neun Prozent auf knapp 1,86 Milliarden Euro gesteigert. Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit 121,6 Millionen Euro um 32,6 Prozent über dem Vorjahr. Bis Ende April stieg der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um annähernd sieben Prozent an. Konzernchef Stefan Kölbl kündigte heute auf der Bilanzpressekonferenz an, dass das Unternehmen bis 2015 mehr als 10 000 neue Stellen schaffen will, davon 2000 in diesem Jahr.

Stärkster Umsatzträger im Konzern ist der Geschäftsbereich Automotive. Er steigerte den Umsatz im vergangenen Jahr auf 1,028 Milliarden Euro – ein Plus von mehr als vier Prozent und eine neue Rekordmarke. . Die tragenden Säulen des Geschäfts sind die Service Lines Fahrzeugprüfungen und Gutachten mit zusammen über 900 Millionen Euro Umsatz. Kräftig gewachsen sind die Segmente Gebrauchtwagenmanagement, Beratung & Werkstatt-Tests sowie die internationale Schadenregulierung. In diesem Kerngeschäft ist Dekra nach eigenen Angaben Weltmarktführer und in 28 Ländern vertreten. Die größte Einzelgesellschaft ist nach wie vor die Dekra Automobil GmbH in Deutschland mit einem Umsatz von rund 820 Millionen Euro. Im Prüfwesen liegt der Marktanteil bei rund 35 Prozent.

Mit einem zweistelligen Umsatzwachstum warteten in 2010 die internationalen Aktivitäten in diesem Bereich auf. In Frankreich, dem zweiten Heimatmarkt des Konzerns, entwickelte sich Dekra Automotive S.A. insgesamt positiv. Trotz eines rückläufigen Marktvolumens im Prüfgeschäft für Pkw und Lkw erwirtschaftete das Unternehmen ein Umsatzplus von sechs Prozent. Dazu trugen vor allem das Gutachtengeschäft und das Gebrauchtwagenmanagement bei. Seit Beginn des Jahres 2010 ist die Gesellschaft auch verantwortlich für die automotiven Gesellschaften in Spanien, Portugal und Marokko.

Der internationale Gutachtenbereich konnte durch die Übernahme der Coorevits Gruppe, der führenden Organisation für Kfz-Gutachten in Belgien, gestärkt werden. Gut voran kam Dekra auch in Brasilien. In den USA wurden die Firmen Truck Remarketing Services und Magoo’s Automotive Consultants übernommen. In China baute der Konzern insbesondere die Homologationsdienstleistungen aus.

Die zweite tragende Säule des Konzerns und stärkster Wachstumsmotor ist die Geschäftseinheit Dekra Industrial. Sie legte im abgelaufenen Jahr beim Umsatz um rund 23 Prozent auf knapp 500 Millionen Euro zu.

Dekra hat derzeit über 25 000 Mitarbeiter. Das sind rund 3000 Beschäftigte mehr als im Vorjahr. Bereits 40 Prozent der Belegschaft arbeitet im Ausland und erbringt ein Drittel unseres Gesamtumsatzes.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo