DEKRA wird europäisch
DEKRA wird europäisch Bilder

Copyright: auto.de

Die DEKRA AG wird nach ihrer Rechtsform eine „Societas Europaea“ (SE). Als „konsequentes Bekenntnis zu Europa als Heimatmarkt“ bezeichnen die Stuttgarter diesen Schritt. Die Umwandlung in eine europäische Aktiengesellschaft wurde am 28. Juni bei der Hauptversammlung der DEKRA AG in Stuttgart beschlossen. Im Juli erfolgt der Eintrag ins Handelsregister.

Vorsitzender des Aufsichtsratsgremiums ist Prof. Dr.-Ing. Gerhard Zeidler. Er stand seit 2002 dem Aufsichtsrat der DEKRA AG vor und ist Präsident des Präsidialrats des DEKRA e.V., des obersten Aufsichtsgremiums des Gesamtunternehmens. Neben Zeidler gehören dem Aufsichtsrat der SE künftig an: Arndt Günter Kirchhoff, Vorsitzender der Geschäftsführung Kirchhoff Automotive GmbH & Co. KG, Attendorn, Wilhelm Oberfranz, Leiter der Niederlassung München der DEKRA Automobil GmbH, Thomas Pleines, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands Allianz Versicherungs AG, München, Peter Tyroller, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, Stuttgart, und Dr. Wolfgang Weiler, Vorstandssprecher der HUK Coburg Versicherungsgruppe, Coburg. Von den Arbeitnehmern in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt sind Heinrich Breitbach, Marcus Borck, Heinz-Günther Herliczek und Jörg Leiser als deutsche sowie Patrick Defour und Jean-Luc Inderbitzin als französische Mitglieder.

Als Konzern, der einen Großteil seines Umsatzes von mehr als 1,7 Milliarden Euro in Europa erzielt, bekenne man sich ausdrücklich zum Heimatmarkt Europa, so Stefan Kölbl, Vorsitzender der Vorstände von DEKRA e.V. und der künftigen DEKRA SE. Nicht zuletzt die Integration der europäischen Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat und in den Betriebsrat der DEKRA SE soll die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene unterstreichen.

Neben Kölbl gehören die bisherigen Vorstandsmitglieder der DEKRA AG, Roland Gerdon (Personal/Finanzen/IT), Clemens Klinke (Automotive), Mark Thomä (Industrial) und Jörg Mannsperger (Personnel) dem neuen Vorstand an. Roland Gerdon ist zudem in Personalunion Mitglied des Vorstands des DEKRA e.V.

DEKRA ist heute weltweit in mehr als 50 Ländern aktiv und beschäftigt insgesamt rund 22.000 Mitarbeiter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo