Jeep Renegade

Der Abtrünnige sorgt für Rekord-Absatz

auto.de Bilder

Copyright: FCA

Auf den Neuen ist Verlass: Der Marktstart des Jeep Renegade hat den importeurseigenen Niederlassungen von Fiat Chrysler in Deutschland 2015 einen Rekord-Absatz beschert. Der frei übersetzt „Abtrünnige“ ließ den Neuwagenabsatz der US-Geländewagen-Marke laut „kfz-betrieb“ um 40 Prozent auf 1.260 Einheiten steigen.

Insgesamt kommen die 15 Autohäuser der FCA Motor Village GmbH an 7 Standorten auf 8.040 Neuwagen der Konzernmarken Fiat, Fiat Professional, Alfa Romeo, Jeep, Abarth und Lancia. Der Gebrauchtwagen-Absatz ging dagegen leicht auf 4.732 Einheiten zurück. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber 2014 um 22,3 Prozent auf 266 Millionen Euro. Das operative Ergebnis hat sich um 23 Prozent verbessert. Wie hoch der Gewinn ausfiel, ist jedoch nicht bekannt.“Das beste Ergebnis seit der Gründung des Unternehmens ist insbesondere dem guten Teamgeist sowie dem pragmatischen und marktorientierten Handeln unserer Mannschaft zu verdanken“, sagte Giorgio Vinciguerra, Geschäftsführer FCA Motor Village Germany.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q9

Groß, größer, Audi Q9

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

zoom_photo