Der Citroën DS
Der Citroën DS Bilder

Copyright: auto.de

Der Citroën DS Bilder

Copyright: auto.de

Exakt 20 Jahre lang wurde dieses klassische Auto von Citroen produziert. Durch ein Wortspiel mit den Buchstabenkürzeln des Modells bekam er den klingenden Beinamen „Die Göttin“. Die stromlinienförmige Karosserie zeichnete diesen obere Mittelklasse Wagen aus. Der Aufbau der Karosserie unterschied sich von beinahe allen anderen Wagen der damaligen Zeit, so wurden auch neue Materialien wie Kunststoff oder Aluminium verwendet. Schon beim Produktionsbeginn 1955 war er seiner Zeit weit voraus. Technik und Design waren nicht nur dem Vorgängermodell weit überlegen, sondern auch der damaligen Konkurrenz. Der DS besitzt die Besonderheit von 2 Kennzeichen am Heck, damit dieses auch noch bei heruntergeklapptem Heckteil sichtbar ist. Seine Spitzengeschwindigkeit erreichte für damalige Zeiten sehr schnelle 140 km/h. Gestartet wurde seine Herstellung gleich mit einem überwältigendem Ansturm: Nachdem er auf dem Pariser Autosalon vorgestellt wurde, gab es bereits einen Tag danach 12000 Bestellungen. Natürlich hatte der DS auch prominente Fahrer. So fuhr Charles de Gaulle zu jedem offiziellen Anlass in einem DS vor. Ruhm erlangte das avantgardistische Auto bei einem Attentat auf de Gaulle,da es dank seiner Federung auch mit einem zerschossenen Reifen weiterfahren konnte, und ihm [foto id=“114277″ size=“small“ position=“right“]somit das Leben rettete. Der DS galt von je her als Auto für Nonkonformisten und ist auch in vielen Filmen zu sehen. Vor allem der „film noir“ entdeckte den Wagen als perfekte Besetzung für Ganovenfahrzeuge. Auch in der heutigen Film- und Fernsehlandschaft ist er noch präsent, nicht zuletzt wegen seines futuristisch anmutendem Äußeren. So ist er zu finden in Filmen wie „Gattaca“ oder “ Zurück in die Zukunft“ oder auch in Serien wie „EUReKA„, oder auch „Crossing Jordan„. Am 24. April 1975 lief der letzte DS vom Band. Doch auch heute noch findet er viele Liebhaber und viele von ihnen haben sich im DS-Club zusammengeschlossen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo