Der Fiat 500 hat Geburtstag – und feiert sich mit einem Flashmob
Der Fiat 500 hat Geburtstag – und feiert sich mit einem Flashmob Sportlichkeit gepaart mit Sicherheit. Bilder

Copyright: auto.de

Momumentale Kissenschlachten auf
öffentlichen Plätzen, spontane Rudelbildungen mit Fahrrädern in
Kreisverkehren oder massenhafter Einkauf von Hamburgern in einer
Fast-Food-Filiale. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Flashmobs
amüsieren, kolportieren und verstören – oder sie stören gleich
das empfindliche infrastrukturelle Netzwerke deutscher Straßen und
legen für Minuten den Verkehr lahm. Auf diese Weise erzeugt diese
Art von Happenings eine immense Aufmerksamkeit, die sich nun auch
findige Großunternehmen zu nutze machen.

Nach der Neuauflage des Klassikers Fiat
500, erfreut sich der kleine Flitzer ständig wachsender Beliebtheit.
In mehreren europäischen Großstädten wurde ihm nun mit einer
„Spontan“-Geburtstagsparty Tribut gezollt. Fans kamen am 4. Juli
unter anderem in London, Madrid, Brüssel, Rom und München zusammen,
um Teil des bunten Flashmob-Treibens zu sein. Ausgelassene Stimmung, unzählige
Luftballons in leuchtenden Farben und natürlich feierwütige
Anhänger des trendigen Fiats machten die Aktionen zu einen
durchschlagenden Erfolg.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo