Fiat

Der Fiat Uno ist 30 geworden
Der Fiat Uno ist 30 geworden Bilder

Copyright: auto.de

Anfang 1983 hat Fiat den Fiat Uno am Cape Canaveral in Florida vorgestellt. Der Name war eine Reminiszenz an einen der ersten Fiat überhaupt, an den Tipo Uno aus dem Jahr 1910. Der neue Uno entwickelte sich zum Urvater eines der erfolgreichsten Pkw-Modelle überhaupt. Bis heute wurden weltweit mehr als 8,8 Millionen Exemplare gebaut, damit rangiert die Baureihe in den Top-Ten der meistgebauten Autos aller Zeiten.

Der mit drei oder fünf Türen gebaute Uno, der den Fiat 127 ablöste, feierte seine Deutschland-Premiere im März 1983 in der Mainzer Rheingoldhalle. Fiat Präsident Vittorio Ghidella investierte rund eine Billion Lire – nach damaligem Kurs etwa 1,3 Milliarden D-Mark – in die Werke Mirafiori und Rivalta (beide Italien). So war der Fiat Uno eines der ersten Fahrzeuge weltweit, das weitgehend automatisch gefertigt wurde. Das Verschweißen der aus nur 172 Einzelteilen bestehenden Karosserie übernahmen rund 200 Roboter, in der Lackiererei wurden weitere 20 Roboter eingesetzt – vor 30 Jahren ein Meilenstein in der Automobilfertigung.

Der Uno schwang sich zum meistverkauften Fahrzeuge seiner Klasse in Europa auf. In der Bundesrepublik wurde er Importwagen Nummer 1, nicht zuletzt auch dank Sondermodellen wie „Weiße Flotte“ (1985) oder „Silberflotte (1986). Schon knapp zwei Jahre nach der Markteinführung lief das einmillionste Exemplar vom Band.

Nach der Präsentation des Fiat Punto wurde die Produktion des Uno in den italienischen Werken zunächst auf drei Modelle reduziert und 1995 nach knapp über sechs Millionen Exemplaren endgültig eingestellt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juli 26, 2013 um 1:14 pm Uhr

Hello Web Admin, I noticed that your On-Page SEO is is missing a few factors, for one you do not use all three H tags in your post, also I notice that you are not using bold or italics properly in your SEO optimization. On-Page SEO means more now than ever since the new Google update: Panda. No longer are backlinks and simply pinging or sending out a RSS feed the key to getting Google PageRank or Alexa Rankings, You now NEED On-Page SEO. So what is good On-Page SEO?First your keyword must appear in the title.Then it must appear in the URL.You have to optimize your keyword and make sure that it has a nice keyword density of 3-5% in your article with relevant LSI (Latent Semantic Indexing). Then you should spread all H1,H2,H3 tags in your article.Your Keyword should appear in your first paragraph and in the last sentence of the page. You should have relevant usage of Bold and italics of your keyword.There should be one internal link to a page on your blog and you should have one image with an alt tag that has your keyword….wait there’s even more Now what if i told you there was a simple WordPress plugin that does all the On-Page SEO, and automatically for you? That’s right AUTOMATICALLY, just watch this 4minute video for more information at. Seo Plugin

Comments are closed.

zoom_photo