Der Langsamste war ein 270 km/h schneller Bulli
Der Langsamste war ein 270 km/h schneller Bulli Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Das Team um Jan Fatthauer von Tuner 9ff war auch 2013 mit einem
Porsche 997 Turbo und einer Vmax von 368,7 km/h in Nardo nicht zu toppen. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Das Team um Jan Fatthauer von Tuner 9ff war auch 2013 mit einem Porsche 997 Turbo und einer Vmax von 368,7 km/h in Nardo nicht zu toppen. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Die Höchstgeschwindigkeiten werden in Nardo immer auf der obersten Spur gefahren. Gefahren wurde auch 2013 wieder gegen den Uhrzeigersinnn. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Die Autos von Edo Competition: Dieses Mal waren es ein Ferrari 458 Spider und ein Porsche 991 Turbo S, die es auf Top-Speeds von 325,5 km/h und 326,7 km/h brachten. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

 Alle Fahrzeuge wurden in Nardo mit Serien-UHP-Reifen von Continental ausgestattet – so unterschiedlich die Anforderungen von Opel Corsa über Porsche Turrbo bis hin zum Camping-Van auch waren.

Alle Fahrzeuge wurden in Nardo mit Serien-UHP-Reifen von Continental ausgestattet – so unterschiedlich die Anforderungen von Opel Corsa über Porsche Turrbo bis hin zum Camping-Van auch waren. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Fuhr einen der fünf Geschwindigkeitsrekorde ein: Der VW TH5 von Thomsen brachte es in Nardo mit seinen 580 PS auf unglaubliche 270,9 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Auch das Team von SKN Tuning war zum ersten Mal in Nardo mit dabei und fuhr im Audi R8 mit knapp 350 Km/h direkt aufs Gesamt-Podium der Höchstgeschwindigkeiten aller Tuner. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

 Geschwindigkeitsrekord: Der VW TH5 von Thomsen brachte es in Nardo mit seinen 580 PS auf unglaubliche 270,9 km/h.

Geschwindigkeitsrekord: Der VW TH5 von Thomsen brachte es in Nardo mit seinen 580 PS auf unglaubliche 270,9 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

GAD lieh sich für die zweite Rekordfahrt in Nardo die rote Motorhaube vom Mercedes-Benz CLS 63 AMG der Kollegen von GSC aus. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Schnellster Viertürer über zwei Tonnen: Der Porsche Panamera GTP700 mit 700 PS von Gemballa erreichte in Nardo 338,8 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Fuhr einen der fünf Geschwindigkeitsrekorde ein: Der VW TH5 von Thomsen brachte es in Nardo mit seinen 580 PS auf unglaubliche 270,9 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Die Rekordfahrt brachte den Porsche 991 Turbo S von Edo Competition auf eine maximale Geschwindigkeit von 326,7 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Rekordfahrten in Nardo: Der richtige Reifenfülldruck muss ständig kontrolliert und eingestellt werden und ein wichtiger Erfolgsfaktor, denn die dynamische Wärmeentwicklung bei über 300 Km/h muss für jedes Fahrzeug vorher exakt berechnet und von den Continental-Reifen-Experten freigegeben werden. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Audi A8 4.2 TDI mit 410 PS von MTM erreichte in Nardo 300 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

 Der VW Golf VII 3.6 Bi-Turbo von HGP mit 745 PS erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330 km/h.

Der VW Golf VII 3.6 Bi-Turbo von HGP mit 745 PS erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Ferrari 458 Spyder mit 620 PS von Edo Competition kam in Nardo auf 325,5 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Langsamste war ein 270 km/h Der BMW M6 Gran Coupé mit 620 PS von AC Schnitzer erreichte in Nardo eine Höchstgeschwindigkeit von 328,9 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Ferrari 458 Spyder mit 620 PS von Edo Competition kam in Nardo auf 325,5 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Opel Corsa OPC Nardo Edition mit 550 PS von Klasen Motors erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 309,6 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Mercedes CLS 63 AMG mit 803 PS von GAD erreichte in Nardo 353,7 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Audi A8 4.2 TDI mit 410 PS von MTM erreichte in Nardo 300 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Mercedes CLS 63 AMG mit 680 PS von GSC erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 339,2 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Audi R8 V10 mit 806 PS von SKN Tuning erreichte in Nardo 349,8 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Schnellster Viertürer über zwei Tonnen: Der Porsche Panamera GTP700 mit 700 PS von Gemballa erreichte in Nardo 338,8 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Porsche Cayenne S Diesel von Techart mit 450 PS erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 280,7 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der VW Golf VII 3.6 Bi-Turbo von HGP mit 745 PS erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

 Der Audi RS 6 von MTM erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330,1 km/h.

Der Audi RS 6 von MTM erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330,1 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Der Nissan GT-R von Novidem mit 750 PS erreichte in Nardo 331 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

 Der Audi RS 6 von MTM erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330,1 km/h.

Der Audi RS 6 von MTM erreichte in Nardo eine Spitzengeschwindigkeit von 330,1 km/h. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Continental

Auf Einladung von „Auto Bild Sportscars“ und Continental trafen sich 14 Tuner der Spitzenklasse mit 16 Fahrzeugen im italienischen Nardo, um dort neue Geschwindigkeitsrekorde einzufahren. Mit seinen insgesamt rund 7650 kW / 10 400 PS startete das Feld auf Hightech-Reifen von Continental für Hochgeschwindigkeitsfahrten, die insgesamt fünf Rekorde brachten und bei der fast alle Sportwagen die 300 km/h-Marke knackten.

Bereift mit einem[foto id=“494114″ size=“small“ position=“right“] Conti Sportcontact 5 P fegte der Schweizer Tuner Novidem mit 331 km/h über die Strecke und setzte die Marke für den schnellsten Nissan GT-R. Ganz knapp darunter mit 330 km/h blieb HGP aus dem schwäbischen Ohmden mit einem 404 kW / 550 PS starken Golf 3,6 Biturbo auf dem Conti Sportcontact Vmax und hatte damit den Rekord für den schnellsten Golf in der Tasche. Auf sagenhafte 309 km/h trieb Klasen Motors aus Oberhausen den kleinsten Wagen im Feld, einen Opel Corsa mit ebenfalls 550 PS, auch mit Sportcontact Vmax bereift – damit ist der 1259 Kilogramm leichte Kleinwagen der schnellste[foto id=“494115″ size=“small“ position=“left“] Corsa überhaupt.

Den Rekord für den schnellsten Diesel setzte MTM mit einem 302 kW / 410 PS starken Audi A8 Biturbo. Die Limousine fuhr auf Conti Sportcontact 5 P mit exakt 300 km/h über den Beton. Das „langsamste“ Fahrzeug der versammelten PS-Gemeinde war ein VW T5 Camper, der von 425 kW / 580 PS beschleunigt mit 270 km/h über die Zielmarke fuhr – dabei verzichtete der Berliner Tuner TH Automobile nicht einmal auf die eingebaute Küchenzeile.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

zoom_photo