Der neue Opel GT feiert Deutschlandpremiere in Leipzig

Der neue Opel GT feiert Deutschlandpremiere in Leipzig. Foto: Auto-Reporter/Opel Bilder

Copyright: auto.de

Opel präsentiert auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig vom 1. April 2006 bis zum 9. April 2006 den neuen GT erstmals in Deutschland der Öffentlichkeit. Den Vortrieb verleiht dem Rüsselsheimer mit Heckantrieb ein Turbomotor mit 191 kW/ 260 PS. Das Fahrzeug solle an das erfolgreiche Konzept des ersten GT, der 1988 auf den Markt kam, anknüpfen, erklärte der Autobauer.
Neben dem neuen Zweisitzer, dessen Verkaufsstart für Frühjahr 2007 geplant ist, wird auch das Coupé Cabriolet Astra Twin Top mit dreiteiligem Stahl-Klappdach zu sehen sein. Das Fahrzeug bietet Platz für vier Personen und soll im Mai 2006 zu den Händlern kommen. Daneben wird auf dem Stand des Automobilherstellers der Kompakt-Van Zafira in der Variante 1.6 CNG (Compressed Natural Gas) mit monovalentem Erdgasantrieb, der Mini-Van Meriva in aktualisiertem Design, mit neuen Motoren sowie erweitertem Technik-Angebot zu sehen sein. Ganz neu im Meriva-Programm ist die 132 kW/ 180 PS starke und über 220 km/h schnelle OPC-Version des geräumigen Fünfsitzers. Neue Spitzenmotorisierung im Opel Signum ist das auf 184 kW/250 PS erstarkte 2.8 V6 Turbo S ECOTEC-Triebwerk. (ar/nic)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Der Ford Ranger Platinum steht an der Spitze

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Fahrbericht Honda Civic Type R: R wie Racing

Der Opel Astra wird vollelektrisch

Der Opel Astra wird vollelektrisch

zoom_photo