VW

Der neue VW Golf für Menschen mit Handicap
Der neue VW Golf für Menschen mit Handicap Bilder

Copyright: auto.de

Der Golf Highline mit 2,0-Liter-TDI-Motor und einer Leistung von 110 kW/150 PS und 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) verfügt für Menschen mit Handicap über diverse Fahr- und Bedienhilfen wie das neuen Handbediengerät „Commander“ oder eine Pedalabdeckung für Gas und Bremse.

Außer dem Brot-und-Butter-Modell zeigen die Wolfsburger einen Passat Variant, einen Touran und den Golf R mit verschiedenen Fahrhilfen. Diese Fahrzeuge stehen im Außenbereich des Messegeländes für Probefahrten bereit. Außerdem werden verschiedene Fahrzeuge mit Individualeinbauten im Detail auf eine Leinwand am VW Stand projiziert und in regelmäßigen Zeitabständen live kommentiert.Mit dem neuen Handbediengerät „Commander“, das ab November bestellbar sein soll, kann der Fahrer alle wichtigen Funktionen wie Blinker, Fernlicht, Hupe, Wischer und Warnblinkfunktion mit einer Hand bedienen, ohne dass es einer Dreh-Drück-Bedienung bedarf. Alle auf der Rehacare vorgestellten Fahrhilfen sind ab Werk bestellbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

zoom_photo