Der rastlose Hamilton: Keine Pause

Der rastlose Hamilton: Keine Pause Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Seit Montag ist die Formel 1 im Urlaubsmodus, zumindest ein Teil davon. Denn während in den Fabriken weiter hart an neuen Teilen und Verbesserungen gearbeitet wird, muss auch Lewis Hamilton auf einen intensiven Sommerurlaub verzichten. Vor dem Wochenende sagte er einer englischen Zeitung sogar: "Ich brauche keine Pause." Jetzt sei der Zeitpunkt, um anzugreifen.

Sein Teamchef versteht das. "Er ist fit und wenn ein Rennfahrer einen Lauf hat, möchte er sich ins Auto setzen und Rennen fahren, das ist ganz normal", erklärte Ron Dennis. Da für die nächste Zeit keine Testfahrten und Rennen anstehen, wird Hamiltons Energie umgeleitet: "Ich habe sicherlich ein bisschen Zeit, um mich von diesem Wochenende und der ersten Saisonhälfte zu erholen", verriet er in Ungarn, "aber es ist auch eine gute Zeit, um den PR-Verpflichtungen nachzugehen." Auch sein Fitnesstraining werde er vorantreiben, "um sicherzustellen, dass ich nach der Pause fit bin".

Hamilton glaubt, damit umgehen zu können. Trotzdem betonte Dennis, dass Hamilton der erste sei, der die Notwendigkeit der Sommerpause für das Team verstehe. "Die Pause ist absolut wichtig für das Team, die Mechaniker, alle Leute, die mit dem F1-Tross reisen", sagte Dennis. "Nur so bekommen sie Zeit für ihre Familie und können einmal eine Woche ausruhen." Das sei der Schlüssel, um die Mitarbeiter glücklich und motiviert zu halten. Im nächstjährigen Rennkalender ist keine August-Pause vorgesehen. "Das wird es für sie besonders schwer machen."

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo