Der teuerste Familienwagen, den es je gab
Bugatti 16 C Galibier Quelle: Hersteller Bilder

Copyright: auto.de

Bugatti 16 C Galibier Quelle: Hersteller Bilder

Copyright: auto.de

Bugatti 16 C Galibier Quelle: Hersteller Bilder

Copyright: auto.de

[foto id=“372440″ size=“small“ position=“right“]

Mit der Familienlimousine „16 C Galibier“ will Bugatti 2012 einen Luxuswagen auf den Markt bringen, der einen bis dahin unerreichten Preis erreichen wird. Die Million wird das Familienflaggschiff wohl locker knacken.

Nachdem der Vorzeigesportler „Veyron“ komplett ausverkauft ist, wird auch der Viertürer „16 C Galibier“ einen 16-Zylinder-Motor mit über 1000 PS (!) bekommen!

[foto id=“372441″ size=“small“ position=“left“]

Besonderheiten sind die zur Mitte hin aufklappbaren Motorhauben, das edle Vintage-Interieur und gewisser Schnickschnack in selbigem. Eine Hybridversion des Wagens soll es wohl auch geben, wobei der Wagen 40 Kilometer nur mit Strom zurücklegen können soll. Die wird dann allerdings noch teurer!

[ no Image matched ]

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo