Kia

Designpreis für Kia Picanto

Designpreis für Kia Picanto Bilder

Copyright: auto.de

Designpreis für Kia Picanto Bilder

Copyright: auto.de

Designpreis für Kia Picanto Bilder

Copyright: auto.de

Designpreis für Kia Picanto Bilder

Copyright: auto.de

Die dreitürige Version des Kia Picanto, die im Oktober in Deutschland auf den Markt gekommen ist, ist mit dem „iF product design award 2012“ ausgezeichnet worden. Es ist bereits das vierte Mal in drei Jahren, dass Kia diesen Preis erhält – nach den iF-Awards für den Venga (2010), den Sportage und den Kia Optima (beide 2011). Darüber hinaus wurde die Marke in den vergangenen Jahren viermal mit dem Red-Dot-Design-Award ausgezeichnet.

Der jährlich vergebene iF product design award gilt seit seiner Einführung 1953 als Auszeichnung für hervorragende Gestaltung. Er geht auf die Leistungsschauen „Die gute Industrieform“ der Hannover-Messe zurück und zählt heute zu den größten Design-Wettbewerben der Welt. Für 2012 standen insgesamt 2923 [foto id=“387706″ size=“small“ position=“left“]Produkte aus 16 verschiedenen Bereichen zur Wahl. Der Picanto wurde in der Kategorie „Transportation Design“ ausgezeichnet, die neben Autos auch andere Transportmittel wie Züge, Flugzeuge und Schiffe umfasst.

Die offizielle Verleihung findet am 10. Februar 2012 in München im Rahmen der „Munich Creative Business Week“ statt. Alle prämierten Produkte werden – live oder multimedial inszeniert – in der iF-Designausstellung auf dem Messegelände in Hannover präsentiert (6. bis 10. März 2012, zeitgleich zur CeBIT).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Zum Kona gesellt sich der Hyundai Bayon

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Subaru Impreza e-Boxer: Unauffälliger Wegbegleiter

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

Fahrbericht VW Arteon Shooting Brake: Schrullige Karosse hübsch verpackt

zoom_photo