Dethleffs Reisemobile – Glatter und sauberer
Dethleffs Reisemobile - Glatter und sauberer Bilder

Copyright: auto.de

Durch die drehbaren Vordersitze entsteht eine gemütliche Essecke Bilder

Copyright: auto.de

Edel und luftig ist der Wohnraum gestaltet Bilder

Copyright: auto.de

Der Integrierte Globetrotter XL I kostet mindestens 83.999 Euro Bilder

Copyright: auto.de

Die Nasszelle ist geräumig Bilder

Copyright: auto.de

Die Globe S-Serie besteht aus sieben teilintegrierten Reisemobilen (ab 39.999 Euro) Bilder

Copyright: auto.de

Glatter und sauberer sind die neuen Modelle von Dethleffs Bilder

Copyright: auto.de

Reisemobil-Branchenprimus Dethleffs läutete die Saison 2012 mit einer neuen Baureihe für Einsteiger ein: Die Globe S-Serie besteht aus sieben teilintegrierten Reisemobilen (ab 39.999 Euro) sowie fünf Alkoven-Modellen, die mindestens 42.090 Euro kosten. Wie alle Dethleffs-Reisemobile erhalten auch sie eine Außenhaut aus Glattblech und nutzen als Basis den neuen Fiat Ducato mit Tiefrahmen-Chassis, der die Euro Norm 5 erfüllt.

Beim Integrierten Globetrotter XL I (ab 83.999 Euro) und der Baureihe Advantage (ab 45.999 Euro) hat man ebenfalls Hand angelegt und das Exterieur komplett erneuert. Die wichtigsten Veränderungen wurden jedoch bei den 55.999 Euro teuren teilintegrierten Modellen der Esprit-Baureihe vorgenommen: Sie erhalten eine neue Motorhaube sowie neue Stoßfänger und sind damit bei gleichen Innenmaßen sieben Zentimeter kürzer als die Vorgänger-Serie. Zusätzlich gibt es LED-Tagfahrlicht sowie LED-Rückleuchten.

Bei der Produktpflege des Caravan-Programms lag der Schwerpunkt auf den Kompakt-Klasse Baureihen Tourist und Aero Style. [foto id=“366720″ size=“small“ position=“left“]Gab es den Tourist (ab 13.499 Euro) bislang nur als Hubdach-Variante, so kommt er zur Saison 2012 sowohl mit einem aufstellbaren Schlafdach als auch mit einem festen Dach ins Programm.

Der 14.499 Euro teure Aero Style erhält ein neues Dach, das im vorderen Bereich ein wenig steiler als beim Vorgänger verläuft. Dazu kommt ein komplett überarbeitetes Interieur, das in zwei verschiedenen Holztönen angeboten wird. Und wie in Zukunft alle Baureihen fahren auch die Aero Style-Modelle auf einem AL-KO-Fahrgestell.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo