Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Detroit 2013: 800 Elektro-PS für einen Pick-up Bilder

Copyright: auto.de

Seit drei Jahren elektrifiziert Via Motors amerikanische Pick-ups, SUV und Lieferwagen. Es handelt sich um ein Range-Extender-Konzept. Was theoretisch möglich ist, demonstriert Via auf der NAIAS in Detroit (bis 27.1.2013) mit dem X-Trux. Das Pick-up-Konzeptfahrzeug liefert 800 Elektro-PS.

402 PS Spitzenleistung und 400 Newtonmeter Drehmoment sind es schon heute, die Via seinen Kunden anbietet. Als Reichweitenverlängerer dient ein 4,3-Liter-V6-Benziner. Im reinen Elektrobetrieb können nach Herstellerangaben zwischen 55 und 65 Kilometer zurückgelegt werden. Weitere 480 Kilometer sollen dann mit dem Reichweitenverlängerer möglich sein. Die [foto id=“449374″ size=“small“ position=“left“]Pick-up-Variante der V-Trux genannten Serie beschleunigt in 9,7 Sekunden von null auf 96 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 136 km/h. Die Batterie soll je nach Ladespannung in vier bis acht Stunden voll aufgeladen sein.

Hinter Via Motors steckt maßgeblich kein Geringerer als der ehemalige General-Motors-Manager Robert (Bob) Lutz. Er gilt unter anderem als „Vater des Chevrolet Volt“. Er kündigte den X-Trux im Vorfeld als Fahrzeug mit dem Drehmoment eines Monstertrucks an und neben dem ein Toyota Prius ein Benzinverschwender sei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche panamera

Porsche Panamera Facelift Fotos

mercedes sl

Neuer Mercedes-Benz SL wird getestet

Hummer_EV

GMC Hummer EV entdeckt

zoom_photo