Kia

Deutsche Teilnehmer des „Kia Brasilien Kick 2014“ stehen fest
Deutsche Teilnehmer des Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Neben den Profis werden auch Amateur-Kicker aus aller Welt leidenschaftlich um einen WM-Titel kämpfen – auf Einladung von FIFA-Partner Kia Motors. Der Automobilhersteller veranstaltet wie schon 2010 in Südafrika zeitgleich mit dem Turnier der Superstars die Amateur-Weltmeisterschaft „Kia Brasilien Kick 2014“. Welche Teams daran teilnehmen, entscheidet sich in nationalen Qualifikationsturnieren, die zurzeit rund um den Globus ausgetragen werden. Die deutsche Vorausscheidung fand am Wochenende in Frankfurt statt. Auf dem Gelände der Commerzbank Arena kämpften 32 Teams aus ganz Deutschland um das WM-Ticket. Unterstützt durch ein Musikprogramm von Hit Radio FFH traten die sechsköpfigen Mannschaften (vier Feldspieler, ein Torwart, ein Ersatzspieler) auf Kleinfeldern gegeneinander an und ermittelten per K.-o.-System den Sieger. Das Team Seleção de Colonia aus Köln wird ins Land der großen Fußballkünstler reisen.

Dort bestreitet die Mannschaft um Kapitän Burim Mehmeti zusammen mit Amateur-Teams aus 15 weiteren Ländern die Finalrunde des „Kia Brasilien Kick 2014“, die am 4. Juli in Salvador de Bahia stattfindet. Die Teilnehmer der Kia-Amateur-WM besuchen zudem das letzte Viertelfinale, das am 5. Juli in der Arena Fonte Nova in Salvador de Bahia ausgetragen wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

Opel Corsa.

Opel Corsa: Vorbei ist es mit der Niedlichkeit

Alpina XB7.

Alpina XB7 Erlkönig auf dem Nürburgring

zoom_photo