Deutsche wenden sich vom ADAC ab
Deutsche wenden sich vom ADAC ab Bilder

Copyright: auto.de

Immer mehr Deutsche zeigen den „Gelben Engeln“ die kalte Schulter. 72 Prozent haben nach den jüngsten Enthüllungen und Manipulationen kein Vertrauen in Europas größten Automobilclub. Zudem glauben weniger als 40 Prozent der Bundesbürger, dass es dem ADAC gelingt, die Krise schnell zu überwinden. Zu diesen Ergebnissen kommt jetzt eine repräsentative Umfrage der Unternehmensberatung Q_Perior.

Weitere Zahlen diese Umfrage: 59 Prozent der Deutschen erwarten, dass vernetzte Automobile bereits in fünf Jahren untereinander aktuelle Verkehrsdaten austauschen. Mehr als 55 Prozent der künftigen Autofahrer wünschen sich in diesem Zusammenhang sachkundige Unterstützung von unabhängigen Organisationen wie dem ADAC. Der Grund: In vernetzten Fahrzeugen steckt nach Ansicht vieler Bundesbürger großes Potenzial für Missbrauch. 78 Prozent der Deutschen vermuten beispielsweise, dass Autohersteller, Versicherungen oder Werkstätten kooperieren, um sich mit Hilfe von ausgewerteten Fahrzeugdaten Vorteile zu verschaffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo