Die Alten kommen!
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Autobauer müssen sich mit immer mehr Faktoren auseinander setzen. Um ihre Produkte auch künftig an den Mann und die Frau zu bringen, reicht es nicht mehr, nur auf Sparsamkeit, CO2-Ausstoß und Endverkaufspreis zu achten. Nein, auch das Alter der Konsumenten wird immer wichtiger. Denn der demographische Wandel macht auch vor der Automobilindustrie nicht Halt. Und wenn es wirklich stimmt, was eine Studie jetzt herausfand, dann sehen wir künftig vermehrt VW Golf, viele Opel, den Ford Fiesta und die Mercedes-Benz der E-Klasse auf unseren Straßen.

 

Die Unternehmensberatung Marketing Partner befragte 1005 Autofahrer in Deutschland. Die Generation 50 plus gab dabei an, besonders auf deutsche Autos Wert zu legen. Der VW Golf wurde am häufigsten genannt. Danach kamen Opel Corsa, Opel Vectra und Opel Astra. Auf Platz fünf lagen die E-Klasse und der Ford Fiesta gleichauf.

 

Nach Ansicht der Unternehmensberater muss sich die Automobilindustrie künftig auf deutlich veränderte Kundenwünsche einstellen. Spaßautos wären demnach weniger gefragt, sondern eher Innovationen, die das Fahren im hohen Alter erleichtern.

 

Eines haben übrigens alle Modelle der Generation 50 Plus gemeinsam: Den Hut auf der Ablage.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo