Bahnstreik

Die Bahn steht – der Fernbus kommt
Die Bahn steht - der Fernbus kommt Bilder

Copyright: ADAC

Ein Gewinner im Lokführer-Streik steht schon jetzt fest: der deutsche Fernbus. Laut einer Umfrage der Reisesuchmaschine GoEuro waren beim letzten Bahnstreik alle Befragten auf Fernbusse als Alternative umgestiegen. Dieser Trend dürfte anhalten: 74 Prozent gaben an, mit dem Service zufrieden gewesen zu sein. Ausschlaggebend war dabei für 63 Prozent der Preis, immerhin 11 Prozent reisten wegen des Internetanschlusses mit einem Fernbus statt mit der Bahn.

Kundenzufriedenheit top

Auch in Sachen Kundenzufriedenheit haben die Fernbusse zumindest momentan ganz klar die Nase vorn: 79 Prozent der Menschen, die während des letzten Streiks einen Fernbus nutzten, würden diesen Service weiter empfehlen. 41 Prozent können sich vorstellen, in Zukunft sogar ganz von der Bahn auf den Fernbus umzusteigen.

GoEuro erleichtert die Suche

Bei GoEuro werden mit einer einzigen Internet-Suche alle Bahn-, Bus- und Flugverbindungen im direkten Vergleich dargestellt – von Ort zu Ort, mit vollständigen Reisezeiten und -kosten – auch mit dem passenden Zug zum Flughafen. Derzeit werden Deutschland, Großbritannien, Spanien, die Beneluxländer und Italien vollständig abgedeckt. Die Firma sitzt in Berlin und beschäftigt derzeit über 60 Mitarbeiter aus 23 Nationen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GTS Cabriolet.

Porsche 911 GTS Cabriolet Erlkönig auf dem Nürburgring

Volvo XC40 Recharge lädt 408 PS in 40 Minuten

Volvo XC40 Recharge lädt 408 PS in 40 Minuten

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

zoom_photo