Die beliebtesten Gebrauchtwagen Deutschlands im Test – Heute: Mini One (2001 – 2006)
Quelle: Wikipedia. Bilder

Copyright: auto.de

Quelle: Wikipedia. Bilder

Copyright: auto.de

Quelle: Wikipedia. Bilder

Copyright: auto.de

Der Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland ist riesig. Aber nicht nur Leute, die sich keinen Neuwagen leisten können, greifen gern zum Auto mit Vorbesitzer. Denn ein Schnäppchen ist hier immer möglich… ein Reinfall allerdings ebenso. Genau wie bei Neuwagen gibt es auch bei Gebrauchtwagen eine Gruppe von Modellen, die besonders beliebt und somit oft auf dem Markt anzutreffen ist. Meist gelten diese Fahrzeuge als sehr zuverlässig und haben einen relativ geringen Wertverlust. Wir wollen Ihnen in dieser Serie einige der beliebtesten Gebrauchtwagen Deutschlands mit all ihren Stärken und Schwächen vorstellen. Heute an der Reihe: der Mini One.

Neuaufgelegter Klassiker mit GoKart-Flair

[foto id=“361553″ size=“small“ position=“left“] Ähnlich wie der VW Käfer hat auch der legendäre britische MINI mehrere Jahrzehnte nach seiner Einführung einen modernen Nachfolger bekommen, der nichts mehr mit der ökonomischen Einfachheit des Originals zu tun hat. Stattdessen ist der MINI One ein sportlicher Lifestyle-Kleinwagen, der wohl selten aus praktischen Gründen gekauft wird. Neben dem sportlichen Fahrwerk und dem daraus resultierenden Fahrspaß können sich aber auch seine ADAC-Pannenstatistik-Bewertungen sehen lassen. Die sind meist gut bis sehr gut und der MINI One war meist in den Top 5 seiner Klasse vertreten.

Wenn Probleme beim MINI auftreten, so sind es meist entladene Batterien. Allerdings haben auch die Getriebe bis 2004 gelegentlich mit Schäden zu kämpfen. Ebenfalls bis zum Baujahr 2004 sind zudem kaputte Servolenkungen und Kupplungen häufiger, bis 2003 machen auch die Kraftstoffpumpen vermehrt Ärger. Vereinzelt hat der Kleine auch Probleme mit der Kühlung. So führen undichte oder defekte Kühlsysteme zu überhitzten Motoren.

Modell-Empfehlung und derzeitige Preise

[foto id=“361551″ size=“small“ position=“right“] Zwar sind bereits ab 6.000 Euro die preiswertesten Modelle des MINI One zu bekommen, allerdings dann mit sechstelligen Kilometerzahlen. Mit größeren Motorisierungen und weniger Laufleistung kann ein MINI auch schnell 15.000 Euro kosten. Wir haben Ihnen eine Auswahl von Fahrzeugen aus unserer Datenbank zusammengestellt, welche weniger als 12.000 Euro kosten und weniger als 100.000 Kilometer Laufleistung hinter sich haben. Einsehen können Sie diese hier.

Besonders als „Cooper“ mit 115 PS macht der MINI One Spaß.

Bewertung: sehr gut

Daten des Mini One Cooper:

Neupreis: ab ca. 16.500 Euro

Leistung: 115 PS

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Verbrauch: ca. 7,4 l/100km

Kofferraum: 160-670 Liter (3-Türer)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo