Die Ente- Der Citroën 2CV
Ente 1956 Bilder

Copyright: auto.de

Kastenente 1978 Bilder

Copyright: auto.de

Eine Erfolgsgeschichte der französischen Art. 41 Jahre lang wurde der Citroën 2CV , in Deutschland liebevoll „Ente“ genannt produziert. Schon in den 30er Jahren wurde mit der Entwicklung begonnen- und zwar als französisches Gegenstück zum VW Käfer. Dabei hatte es der Konstrukteur André Lefèbvre nicht leicht. Angeblich sollte sein Autoentwurf unter anderem folgenden Anforderungen standhalten: Mindestens 60 km/h Höchstgeschwindigkeit und dabei ein Verbrauch von nur 3 Liter auf 100 km. Platz soll es bieten für 2 Bauern in Stiefeln, einen Zentner Kartoffeln oder ein Fässchen Wein. Außerdem sollte es auch für ungeübte Fahrer einfach zu bedienen sein. Nur auf das Aussehen kam es dem Auftraggeber Pierre Boulanger nicht an. 1939 wurde dann der Prototyp des minimalistischen Autos gebaut, und auf die Abkürzung TPV, französische Abkürzung für „ganz kleines Auto“ getauft. Aufgrund des 2. Weltkrieges entschloss man sich vorläufig zur Geheimhaltung des Projektes. Erst 1948 wurde das völlig überarbeitete Modell auf dem  Pariser Autosalon der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Presse belächelte die Ente anfangs. So beschrieb eine satirische Wochenzeitung das Auto anfangs als „Konservendose, Modell freies Campen für vier Sardinen“. Doch schon bald avancierte der Kleinwagen zum beliebten Studentenauto in Deutschland. Die Anschaffungs- und Unterhaltskosten waren relativ gering, zudem galt das Auto als Ausdruck eines nonkonformistischen Lebensstils, da die Ente kaum als Statussymbol betrachtet werden kann,so verdankt der 2CV seinen Spitznamen höchstwahrscheinlich der Anspielung auf das hässliche Entlein. Die Franzosen dagegen nennen ihn „Doppel-Pfote“. [foto id=“102368″ size=“small“ position=“right“]Gebaut wurde der 2CV in verschiedenen Modellvarianten als Limousine, aber auch als Lastwagen mit dem Spitznamen „Kastenente“, wegen des kastenartigen Laderaumes. Im Juli 1990 wurde in Portugal die letzte Ente produziert. Zum einen sank die Nachfrage in den französischsprachigen Ländern, zum anderen war nach war die Ente nach über 40 Jahren einfach überholt, der Stand der Technik veraltet. So ist der Anblick der Ente heute selten geworden, doch sie ist und bleibt ein Kultauto-nicht nur für Kenner.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo