Die gefährlichsten Straßen der Welt – Heute: Guoliang Tunnel Road in China

Haben Sie sich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit mal wieder über die vielen Schlaglöcher auf der Straße geärgert? Oder diese Fahrer, die mit einem Abstand von einem Meter zum Bordstein mitten auf der Straße parken und so den Verkehr behindern? Doch verglichen mit so manchen Fahrtwegen dieser Welt sind das vielleicht doch erträgliche Probleme. Denn auf nicht wenigen Straßen ist das Fahren eindeutig gefährlich, teilweise todesgefährlch. Auto.de stellt Ihnen einige dieser Straßen in den folgenden Wochen vor. Heute: Die Guoliang Tunnel Road in China.

[foto id=“316617″ size=“small“ position=“left“]Da ist doch keine Straße auf dem Bild, denken Sie? Oh doch. Allerdings ist sie nicht sonderlich gut sichtbar – denn die Straße befindet sich mitten in den Bergen. Die Guoliang Tunnel Road liegt in der chinesischen Provinz Henan und ist lediglich 1,2 Kilometer lang. Sie verbindet das bis zu ihrem Bestehen isolierte Dorf Guoliang mit dem Rest des kommunistischen Reiches. Auf die Idee zu diesem waghalsigen Straßenbau kam 1972 das Oberhaupt des Dorfes. Gemeinsam mit 13 Männern und nur mit Hämmern bewaffnet machte sich Shen Mingxin an den Ausbau der Straße, die schließlich nach mehreren tödlichen Unfällen auf der Baustelle Ende der siebziger Jahre eingeweiht werden konnte. Seither drängen sich auf der lediglich vier Meter breiten und fünf Meter hohen Straße direkt im Fels mit um die 30 Fenster immer mehr Fahrzeuge. Mittlerweile gilt die Guoliang Tunnel Road als eine der beliebtesten Touristenattraktionen in China.

Übrigens: Falls Sie selbst von einer schweißtreibenden Straße berichten können, melden Sie sich unter blog@auto.de.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda Superb 018

Schnappschuss vom kommenden Skoda Superb

Mercedes-Benz EQT

Mercedes-Benz bringt elektrische Small Vans auf die Straße

Fiat Topolino

Klein, kleiner, klitzeklein: Fiat Topolino Designstudie

zoom_photo