Die Gefahr aus dem Auspuff – Forscher warnen vor Millionen Todesopfern durch Feinstaub
Die Gefahr aus dem Auspuff -  Forscher warnen vor Millionen Todesopfern durch Feinstaub Bilder

Copyright: auto.de

Schadstoffe in der Luft können Lungenkrankheiten mit tödlichem Verlauf auslösen. Weltweit sterben daran Jahr für Jahr Millionen Menschen, will ein Forscherteam aus Amerika, Japan, Italien, Frankreich und Deutschland jetzt ermittelt haben: Feinstaub führt demnach global zu rund 2,1 Millionen Todesfällen jährlich, Ozon fordert weitere 470.000 Opfer.

Allein in Ostasien sterben jedes Jahr mehr als eine Million Menschen an der Feinstaubbelastung, in Europa sind es rund 150.000, zitiert die Zeitschrift „Apotheken Umschau“ aus der Studie. Neben der Industrie ist auch der Straßenverkehr ein Feinstaub-Verursacher, zum Beispiel durch Dieselruß. Verschiedene Städte haben deswegen sogenannte „Umweltzonen“ eingerichtet. In diesen städtischen Bereich dürfen nur Fahrzeuge fahren, die bestimmten Emissionsgrenzen erfüllen und deshalb eine Umweltplakette tragen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo