Dieselkraftstoff: Deutschland beim Schwefel Spitze
Dieselkraftstoff: Deutschland beim Schwefel Spitze Bilder

Copyright: auto.de

Der Dieselkraftstoff in den meisten europäischen Ländern ist der sauberste der Welt, was den Schwefelanteil betrifft. Das Analyseinstitut International Fuel Quality Center (IFQC) hat die Top-100-Länder nach ihren Grenzwerten für den Schwefelgehalt im Pkw-Diesel sowie deren Einführungsjahr bewertet. In der Rangliste rangiert Deutschland auf Rang zwei hinter Schweden und vor Japan.

Die Experten kamen zu dem Ergebnis, dass 44 Länder von sich behaupten können, den weltweit saubersten Dieselkraftstoff für Pkw anzubieten. Zu dieser Riege, die einen Höchstanteil von bis zu 10 ppm (parts per million – Anteile pro Million) zulässt, gehören aber auch außereuropäische Länder wie Australien, Neuseeland, Südkorea, Hong Kong und Taiwan.

Der aus dem Erdöl stammende Schwefelanteil im Dieselkraftstoff wird bei der Verbrennung in Schwefeldioxid und schwefelige Säuren oder Sulfate umgewandelt. Das wirkt sich ungünstig auf die Abgasemissionen aus. Die Reduzierung des Schwefelanteils im Diesel senkt somit die Schadstoffemissionen.

Von der Top-100-Erhebung soll ein erhöhter Druck auf die Regierungen ausgehen, die Schwefelgrenzwerte in anderen Bereichen wie etwa den Schiffskraftstoffen ebenfalls zu senken.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo