IAA 2019

Drei Weltpremieren bei Opel
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Opel präsentiert sich auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 12.–22.9.2019) mit gleich drei Weltpremieren. Komplett neu entwickelt zeigt sich dabei der Corsa. Die sechste Generation des Kleinwagens wird mit Verbrennungsmotoren zwischen 75 PS (55 kW) und 130 PS (96 kW) vorfahren. Außerdem wird er als 136 PS (100 kW) starkes Elektroauto zu haben sein. Die Normreichweite soll bei 330 Kilometern liegen.

Opel elektrisiert seine Flotte

Als weiteres Elektrofahrzeug der marke gibt der Grandland X Hybrid4 mit Allradantrieb sein Debüt. Der Plug-in-Hybrid verbindet die Kraft eines 1,6-Liter-Turbobenziners und zweier Elektromotoren zu einer Systemleistung von bis zu 300 PS (221 kW). Der Kraftstoffverbrauch beträgt gemäß dem speziellen WLTP-Messerverfahren für Plug-in-Hybride 1,6 Liter je 100 Kilometer.

Dritte Neuheit ist der aufgefrischte Opel Astra mit neu entwickelten getrieben und Motoren sowie einem auf 0,26 verbesserten cW-Wert. Im Vergleich zum Vorgänger reduziert sich der CO2-Ausstoß um bis zu 21 Prozent.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Ford macht dem Hengst bald Beine und Anschlüsse

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Der tschechische Plug-in-Hybrid leistet 218 PS

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

Bei Opel nimmt sich der Chef noch persönlich Zeit

zoom_photo