„Driving Experience“ mit dem Bus
Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Nach dem Abschluss der Euro-VI-Einführung lädt Daimler ab heute auf dem Hocknheimring zur „Driving Experience“ mit seinen Omnibussen ein. Angemeldet sind über 500 Kunden aus 16 europäischen Ländern. Fast 40 unterschiedliche Fahrzeugtypen der Marken Mercedes-Benz und Setra stehen den Kunden eine Woche lang für Testfahrten zur Verfügung.Die Omnibusse können auf dem Hockenheimring bei Slalomfahrten, Gefällefahrten, auf der Kreisbahn sowie auf dem großen Ring getestet werden, zudem werden Testfahrten auf der Straße angeboten. Die Auswahl eicht von den Mercedes-Benz Sprinter-Minibussen und Reisebussen Tourismo und Travego von Mercedes-Benz bis zu den Luxus-Reisebussen der neuen Setra Top Class und dem Doppel­decker.

Ebenfalls vertreten ist der Bestseller aus dem Stadt­buspogramm, der Mercedes-Benz Citaro, von dem vor wenigen Tagen bereits das 1000ste Euro VI-Fahrzeug ausgeliefert wurde.Außerdem stehen Technik-Experten für Erläuterungen und Diskussionen bereit. Die mit Euro VI zunächst erwarteten Nachteile beim Kraftstoff­verbrauch hat Daimler durch Neuentwicklungen bei Fahrzeug und Antrieb ins Gegenteil gewendet. Die Verbrauchsvorteile gegnüber Euro V betragen bis zu 8,5 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo