DTM

DTM: Neue Reifen und drei Kisten Bier
auto.de Bilder

Copyright: Hankook

Jetzt geht es im Deutschen Tourenwagen Masters wieder rund: Hankook ist im fünften Jahr als exklusiver Reifenpartner der Rennserie wieder dabei und will einen bemerkenswerten Rekord ausbauen. Denn in allen bisherigen 40 DTM-Rennen, in denen die Koreaner am Start waren, hat es nach Angaben des Unternehmens keinen einzigen Reifenschaden gegeben. 2015 sind die drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes-Benz mit speziellen Gummis aus der Ventus-Race-Reifenfamilie unterwegs.

In diesem Jahr werden laut Reglement nur noch der Ventus Race Prime und bei Regen der Ventus Race Rain zum Einsatz kommen. Pro DTM-Wochenende stehen zwei Läufe auf dem Programm. Das Rennen am Samstag ist 40 Minuten lang plus eine Runde, am Sonntag müssen 60 Minuten plus ein Umlauf absolviert werden. Während über die „Sprintdistanz“ kein Boxenstopp vorgeschrieben ist, müssen die Fahrer am Sonntag einmal die Reifen wechseln. Insgesamt stehen den Teams für zwei 20-minütige Qualifikationen sowie die beiden Rennen nur noch vier statt wie bisher fünf Sätze Trockenreifen zur Verfügung.Hankook ist auf die neue Saison und die neuen Regeln bestens vorbereitet. Bei den offiziellen Testfahrten wurden die neuen Trainings- und Rennformate bereits simuliert. Hankooks verantwortlicher DTM-Renningenieur Thomas Baltes erwartet beim kürzen Sprintrennen am Samstag, dass keiner der Fahrer einen Reifenwechsel vornehmen wird. „Auch auf anspruchsvollen Kursen wie in Hockenheim macht ein Wechsel keinen Sinn, da unser Ventus Race über diese Distanz sehr gut in der Lage ist, ein konstant hohes Grip-Niveau zu liefern, ohne höhere Verschleißerscheinungen zu zeigen.“ Die Reifen-Spezialisten gehen derzeit davon aus, dass die Teams versuchen werden, Qualifying und Rennen am Samstag mit nur einem Satz Trockenreifen zu fahren: „Das sollte bei einem cleverem Reifen-Management der Piloten sicher möglich sein.“Übrigens: Hankook vergibt auch in diesem Jahr bei jedem Rennen einen Sonderpreis. Das Team, das den schnellsten Boxenstopp abliefert, bekommt drei Kisten Bier.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

zoom_photo