DTM-Team mit sechs Mercedes-Benz Actros auf dem Weg nach Moskau
DTM-Team mit sechs Mercedes-Benz Actros auf dem Weg nach Moskau Bilder

Copyright: hersteller

Die Deutsche Tourenwagen Masters (DTM) gastiert vom 3. bis 4. August 2013 erstmals in der Geschichte der international populärsten Tourenwagen-Rennserie in Russland. Der sechste von zehn Läufen in der Saison 2013 wird auf dem Moscow Raceway ausgetragen. Der vom weltweit führenden Rennstreckeningenieur Hermann Tilke entworfene Rundkurs befindet sich rund 80 Kilometer nordwestlich der russischen Hauptstadt.

Das Mercedes-AMG-DTM-Team HWA setzt für den über 2600 Kilometer langen Transport vom Teamsitz in Affalterbach zum Moscow Raceway, wie auch das gesamte Jahr über, auf insgesamt sechs neue Mercedes-Benz Actros. Der Konvoi fährt von Deutschland über Polen, Litauen und Lettland nach Russland und ist mindestens vier Tage unterwegs.

Bei einer jährlichen Laufleistung von mehreren zehntausend Kilometern, die im Lauf einer DTM- Saison anfallen, legt Charl Lohrmann, einer der Lkw-Fahrer, großen Wert auf den Komfort und verweist in diesem Zusammenhang nicht nur auf Fahrerassistenzsysteme wie den Spurhalte-Assistenten und den Abstandshalte-Assistenten, sondern auch auf die Geräumigkeit des Fahrerhauses. Darüber hinaus lobt er die Fahreigenschaften und Verbrauchswerte des Lkw.

Für den Transport der Fahrzeuge, Ersatzteile und weiterer Komponenten für den Kommandostand sowie der Boxengaragen werden Zugmaschinen von Mercedes-Benz Charter Way verwendet. Für das Be- und Entladen benötigen die Logistiker des Mercedes AMG DTM-Teams jeweils eine Stunde.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Zero SR.

„Schwarzwald“-Zero kommt weltweit in Fahrt

Audi S5 Sportback von Abt Sportsline.

Bei Abt nagelt der S5 Sportback eine Terz höher

zoom_photo