Effizientestes Brennstoffzellen-Fahrzeug von Offenburger Uni

Effizientestes Brennstoffzellen-Fahrzeug von Offenburger Uni Bilder

Copyright: auto.de

Beim diesjährigen Spritspar-Wettbewerb „Shell Eco-Marathon“ beeindruckten die deutschen Studenten-Teams mit vorderen Platzierungen: Das wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen-Fahrzeug der Universität Offenburg setzte sich in seiner Klasse durch.

1. Platz: Ein Liter auf 3380 Kilometer

Der Prototyp schaffte rund 3 200 Kilometer mit einer Energiemenge, die einem Liter Benzin entspricht. Für den Gesamtsieg reichte es dennoch nicht, dieser ging an ein französisches Team, das in seinem Fahrzeug über 3 380 Kilometer mit einem Liter Sprit absolvierte.

Platzierungen

In der Kategorie „Wasserstoff“ schlugen die Offenburger jedoch deutlich den Vorjahressieger aus dem französischen Nantes, der bereits nach 2830 Kilometern stoppen musste und sich damit vor der Fachhochschule Trier auf dem zweiten Platz platzierte. Auch bei den Solarmobilen geht die deutsche Erfolgsgeschichte weiter: Mit dem Oberstufenzentrum Ostprignitz auf dem dritten Platz findet sich ein weiteres deutsches Team in seiner Klasse ganz vorne.

Jeder bekommt nur einen Liter…

Auf dem jährlichen Wettbewerb der Tankstellenkette Shell im französischen Nogaro präsentieren europäische Hochschulteams seit 1985 besonders effiziente und spritsparende Fahrzeugentwicklungen. Die unterschiedlich angetriebenen Fahrzeuge treten gegeneinander an und versuchen mit umgerechnet einem Liter Benzin die größte Distanz zurückzulegen.

Neben Benzin, Diesel und Flüssiggas als Kraftstoff sind auch alternative Energien wie Sonnenenergie oder Wasserstoff zugelassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo