Porsche

Ein Japaner ist der 250.000. Besucher im neuen Porsche-Museum
Ein Japaner ist der 250.000. Besucher im neuen Porsche-Museum Bilder

Copyright: auto.de

Das Porsche-Museum hat sich seit seiner Eröffnung Ende Januar 2009 zu einem Besuchermagneten entwickelt. Innerhalb von nur fünf Monaten kamen eine Viertelmillion Menschen aus aller Welt, um die mehr als 80 historischen Sportwagen in der kühnen Ausstellungsarchitektur im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen zu besichtigen.

Mit Shuya Tachikawa (58) aus der japanischen Hauptstadt Tokio konnte Museumschef Achim Stejskal heute (5. Juni 2009) den als 250 000-sten Besucher begrüßen.

Im alten Porsche-Museum, das lediglich Platz für 20 Fahrzeuge bot, wurden pro Jahr 80 000 Besucher gezählt. Stejskal berichtete bei der Besucherehrung, die Nachfrage von Gruppen, für die bereits mehr als 1000 Führungen durch die 5600 Quadratmeter große Ausstellung organisiert wurden, sei seit der Eröffnung ungebrochen. So stehen im Monat August nur noch einige wenige freie Gruppentermine zur Verfügung. Das Porsche-Museum hat dienstags bis sonntags jeweils von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. .

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

BMW 128ti

BMW 128ti: Finale Erprobung in der Eifel

Audi Q4 e-Tron

Audi Q4 e-Tron Erlkönig

zoom_photo